Joydivision AQUAglide Pumpspender (125ml) im Test 86/100

with Keine Kommentare

Ergebnis vom Joydivision AQUAglide

8.6

Gleiteigenschaft

9.0/10

Dauer Gleitwirkung

8.6/10

Konsistenz

8.2/10

Geruchsneutralität

8.6/10

Preis / Leistung

8.6/10

Vorteile

  • Tolle Gleiteigenschaft beim Liebesspiel
  • Lange Gleitwirkung
  • Sowohl vaginal als auch anal geeignet
  • Geschmacksneutral und für Kondome geeignet

Nachteile

  • Klebt etwas zwischen den Fingern

Natürlich konnte ich es mir auch nicht nehmen lassen den Klassiker unter den Gleitmitteln, das Joydivision AQUAglide, zu testen. Ich habe mich bewusst für die Pumpsender Variante entschieden, weil man mit dieser das Gleitgel wesentlich einfacher dosieren kann als zum Beispiel mit einer handelsüblichen Gleitgeltube. Durch die sparsame Dosierungsfunktion hat man einfach nicht soviel Gleitgel in den Händen und im Prinzip länger etwas von dem Gleitmittel. Zusätzlich muss man nicht so schnell neues Gleitgel kaufen. Welche Erfahrung ich mit dem Gleitgel machen konnte und wie es letztendlich abgeschnitten hat, erfährst du im folgenden.

Kurz und knapp zusammengefasst

Nachfolgend findest du die wichtigsten Fakten kurz und knapp  in der Zusammenfassung:

  • Marke: Joydivision
  • Menge: 125 ml
  • Konsistenz: Gleitgel auf Wasserbasis
  • Preis: günstig

Meine Erfahrung mit dem Joydivision AQUAglide

Das Joydivision AQUAglide ist einer der Klassiker unter den Gleitmitteln. Die Vorteile sind eindeutig: Es verfügte über eine lange Gleiteigenschaft, ist kondomverträglich und darüber hinaus wurde es dermatologisch getestet. Es handelt sich zusätzlich um ein Medizinprodukt. Darüber hinaus wird das Gleitgel in Deutschland hergestellt und pH-Wert optimiert. D.h. es ist an den menschlichen pH-Wert angepasst und dadurch besonders hautfreundlich.

Das Gleitgel wurde mir von Amorelie in einer kleinen süßen Verpackung geliefert. Diese war sehr dezent und zum Glück hat sie von außen nicht den Anschein gemacht hat, dass es sich um ein Produkt für den Liebesakt handelt. Hier sind sie wirklich diskret vorgegangen. Darüber bin ich auch wirklich froh, denn ich hatte schone in bisschen Angst, dass mein Nachbar etwas merken wird, da dieser oftmals unsere Pakete annimmt.

Jetzt will ich dich aber auch nicht länger auf die Folter spannen und mit dem Produktbericht und meinen Erfahrungen anfangen.

Die Konsistenz und der Geruch

Von der Konsistenz her ist das Joydivision AQUAglide wesentlich flüssiger als bspw. das Joydivision BIOglide anal. Das liegt vor allem daran, dass dieses Gleitgel hier auf Wasserbasis hergestellt wird und es sich nicht um ein natürliches Gleitgel handelt. Natürlich verteilt es sich dadurch einfach besser auf der Haut. Wenn man einen Vergleich ziehen will, dann erinnert die Konsistenz an typische flüssige Handseife wie sie viele zu Hause haben. Ich kann ehrlich gesagt sehr gut damit arbeiten und es verteilt sich genau an den Stellen wo ich es brauche.

Vom Geruch her riecht es etwas künstlich. Es hat sogar etwas süßliches. Mich hat es jedenfalls nicht negativ beeinflusst bzw. ich habe es nicht als störend empfunden. Hier gibt es meiner Meinung nach wesentlich schlimmere Gleitmittel. Und ich muss es wissen. ;)

Klebeeigenschaften

Wenn man es zwischen den Fingern hat, dann kann es durchaus dazu führen, dass es etwas klebt nachdem es angetrocknet ist. Aber dafür muss zunächst einige Zeit vergehen. Hier hilft eigentlich nur etwas Wasser uns Seife zu verwenden da das Gleitgel komplett wasserlöslich ist. Aber hier noch mein Tipp dafür: Sei beim Verteilen einfach etwas vorsichtiger – dadurch verteilt es sich nicht zwischen den Fingern und man hat weniger ein klebriges Gefühl (welches beim Sex durchaus nervig sein kann).

Dauer der Gleitwirkung

Die Dauer der Gleitwirkung ist genauso wie man es sich wünscht. Es trocknet nicht schnell und die Wirkung hält lange an. Natürlich ist diese Eigenschaft auch abhängig von der Menge die man selber verwendet. Ich persönlich habe die meiste Zeit sehr wenig Gleitgel verwendet und bin damit immer lange Zeit ausgekommen. Das Gleitgel ist darüber hinaus sehr ergiebig und kann dadurch auch lange Zeit angewendet werden. Wenn ich gemerkt habe, dass die Wirkung nachlässt, habe ich beim nächsten Mal einfach mehr Gleitmittel verwendet. Dadurch hat sich auch die Dauer der Gleitwirkung dementsprechend erhöht und die Feuchtigkeit hat zusätzlich zugenommen.

Kann man das Joydivision AQUAglide auch mit Vibratoren einsetzen?

Ich habe das Joydivision AQUAglide auch mit meinem Lieblingsvibrator getestet. Zugegeben, am Anfang war ich etwas skeptisch, aber es hat problemlos funktioniert. Mit dem Gleitgel auf Wasserbasis lässt sich der Vibrator sehr gut einführen. Auch bin ich mit ihm schneller zum Orgasmus gekommen gekommen weil es sich einfach besser angefühlt hat als ohne Gleitmittel. In der Regel sind alle Gleitmittel auf Wasserbasis mit Vibratoren und Dildos anwendbar. Anders hingegen verhält es sich mit einem Gleitgel auf Silikonbasis. Hier muss man vorsichtiger sein und schauen ob der Vibrator evtl. Silikonanteile enthält. Dann sollte man auf den Einsatz des Sextoys lieber verzichten

Die richtige Anwendung

Ich habe das Joydivision AQUAglide jetzt auf verschiedene Weise eingesetzt und habe für den Sex ein Best Practice entwickelt mit der ich einfach die beste Erfahrung gemacht habe. Diese Erfahrung möchte ich dir nicht vorenthalten und daher im Nachfolgenden erläutern. Mein Freund und ich benutzen es wie folgt:

  1. Einmal pumpen und den Klecks leicht auf den Fingerspitzen verteilen
  2. Mit dem Klecks ein einen Ring um den Penis, den Vibrator oder den Dildo erzeugen – den Ring nicht zu dünn halten
  3. Ggfs. noch einen Klecks auf die Spitze des Penis oder der Sextoys (je nach belieben) tropfen
  4. Genießen

Wir beide haben mit diesen Punkten die beste Erfahrung gemacht. Es handelt sich für uns auf jeden Fall um die sparsamste und dennoch effektivste Methode um möglichst schnell Spaß beim Sex zu haben und sich nicht die Klamotten, Hände und Bettwäsche mit Gleitmittel einzusauen. Probier es doch mal aus.

Preis / Leistung

Vom Preis finde ich den Spender mit 120 ml für knapp 10 Euro sehr günstig. Durch die Spendervorrichtung kann man wirklich sehr sparsam dosieren und man hat entsprechend lange etwas von dem Gleitgel. Darüber hinaus hat es für mich sowohl vaginal als auch anal voll und ganz seinen Zweck erfüllt. Daher bin ich von dem Preis / Leistungsverhältnis voll und ganz überzeugt und habe es in der grafischen Auswertung weiter unten entsprechend positiv bewertet.

Offizielle Abbildung

Hier findest du noch die offizielle Abbildung vom Joydivision AQUAglide. Klicke auf das Bild für eine Vergrößerung:

JOYDIVISION AQUAglide Pumpspender (125ml)

Fazit

Alles in Allem hat mich der Joydivision AQUAglide Pumpspender nicht enttäuscht. Und mein Freund ist auch kein Kind von Traurigkeit. ;) Ich kann das Gleitgel daher allen empfehlen die sparsam beim dosieren sein wollen aber dennoch ein reibungsloses Vergnügen sehr schätzen. Es hilft auch Anfängerinnen feucht zu werden und den Sex angenehmer zu gestalten. Ich kann das Joydivision AQUAglide daher auf jeden Fall weiterempfehlen. Klare Kaufempfehlung.

[Gesamt:9    Durchschnitt: 5/5]

Nicht das passende Gleitgel gefunden?

Hier noch ein Tipp: Wenn du dich nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welches Gleitgel das richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Gleitgelfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welches Gleitgel am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Gleitgelfinder starten.


Ähnliche Artikel