Fleshlight Fleshlube Fire im Gleitgel Test – 89/100

with Keine Kommentare

Ergebnis zum Fleshlight Fleshlube Fire

8.9

Gleiteigenschaft

9.1/10

Dauer Gleitwirkung

8.9/10

Konsistenz

8.7/10

Geruch

8.5/10

Preis / Leistung

9.3/10

Vorteile

  • Wärmt sehr gut
  • Fühlt sich angenehm auf der Haut an
  • Verteilt sich sehr gut
  • Günstiger Preis

Nachteile

  • Etwas zu wässrig

Bei dem Fleshlight Fleshlube Fire handelt es sich um ein wasserbasiertes Gleitgel. Die besondere Eigenschaft die dieses Gleitmittel auszeichnet ist, dass es wärmend ist und über eine ausgesprochen dünnflüssige Eigenschaft verfügt. Ob es mich im Test überzeugen konnte und welche Altnernativen es evtl. sogar gibt, erfährst du im folgenden.

Kurz & knapp

Nachfolgend findest du die wichtigsten Details für dich zusammengefasst:

  • Marke: Fleshlight
  • Menge: 100 bis 250 ml
  • Konsistenz: Wasserbasiertes Gleitgel
  • Wärmender Effekt bei Hautkontakt
  • Sanft und hautschonend
  • Geeignet für empfindliche Haut
  • Preis: günstig

Meine Erfahrung mit dem Fleshlight Fleshlube Fire

Das Fleshlight Fleshlube Fire wird in einer schönen großen Flasche geliefert. Das Gleitgel kam relativ schnell bei mir an und konnte mich bislang durch verschiedene positive Eigenschaften überzeugen. Welche das sind, erfährst du im Folgenden. Die Lieferzeit hat gerade mal 2 Tage mit dem Paketdienst DHL gedauert und das Paket wurde sehr dezent verpackt. Amorelie sei dank. Von außen konnte man unter keinen Umständen feststellen um was für einen Inhalt es sich in dem Paket wirklich handelt. Dazu bedarf es schon dem Öffnen der Verpackung.

Natürlich, so neugierig wie ich bin, musste ich sofort in den Karton hineinschauen. Im Inneren befand sich dann, wie ich es gehofft hatte, die 100 ml große Flasche. Wer möchte kann sich wahlweise auch direkt die 250 ml Flasche bestellen. Ich habe die Flasche sofort aus dem Karton herausgeholt und etwas damit herumgespielt. Durch das Drücken auf die Flasche lässt sich das Gleitgel sehr gut dosieren. Es kommt nicht zuviel aber auch nicht zu wenig Gleitmittel aus der Flasche heraus. Also perfekt wenn man schon ungefähr weiß wie viel Gleitgel man benötigt.

Konsistenz und Geruch

Von der Konsistenz her ist das Fleshlight Fleshlube Fire eines der dünnflüssigsten Gleitmittel die ich kenne. 2 bis 3 kleine Tropfen genügen damit das Gleitgel in alle Richtungen läuft. Wen das stört, der sollte sich lieber das durex Zweisam Erlebnisgel anschauen. Dieses ist wesentlich dickflüssiger und auch auf Wasserbasis hergestellt worden. Aber zurück zum Fleshlight Fleshlube Fire.

Man sollte aufgrund der Konsistenz auf jeden Fall sparsamer mit dem Gleitgel umgehen. Denn ansonsten läuft es auch mal schnell auf die Bettwäsche oder die Bettdecke. Hier ist weniger mehr. Durch den hohen Flüssigkeitsgrad ist das Gleitgel darüber hinaus auch sehr ergiebig. Das heißt man braucht wenig Gleitgel welches dann für lange Zeit reicht. Hier spart man auf jeden Fall, da man nicht ständig gezwungen ist neues Gleitgel zu kaufen. Der Geruch ist sehr neutral, bzw. ich konnte keine Eigenheiten feststellen – für alle die es dezent mögen.

Der Wärmeeffekt

Sehr gut hat mir auch gefallen, dass das Gleitgel über einen Wärmeeffekt verfügt. Das heißt, sobald man das Gleitgel auf die Haut aufträgt spürt man, dass es wärmer wird. Anders als zum Beispiel beim Wärme Gleitgel von Voulez Vous mit Geschmack, bei dem der Partner das Gleitgel leicht anhauchen muss, damit der Wärmeeffekt freigesetzt wird (dieses ist übrigens eins meiner Lieblingsgleitmittel). Der Wärmeeffekt hält lange genug an und klingt auch nicht so schnell ab wie man es vielleicht von billigen Produkten her kennt.

Gleiteigenschaft

Was mir auch besonders gut gefallen hat ist die Tatsache, dass das Fleshlight Fleshlube Fire Gleitgel nicht klebt. Das liegt vor allem an der wässrigen Konsistenz. Dadurch bekommt man auch keine klebrigen Finger oder eine klebrige Haut. Ich finde, dass diese Eigenschaft das Gleiten auch zusätzlich begünstigt – besonders dann wenn man längere Zeit beschäftigt ist und den Sex mit seinem Partner so richtig genießt.

Durch die wässrige Konsistenz fühlt sich das Gleitgel auch sehr natürlich an. Besonders wenn man Schwierigkeiten hat feucht zu werden, ist dieses Gleitgel besonders gut geeignet. Denn es sorgt für ein reibungsloses Vergnügen – permanent.

Dauer der Gleitwirkung

Ehrlich gesagt konnte ich ein Nachlassen der Gleitwirkung nicht feststellen. Es blieb erstaunlich lange feucht – bis zum Ende. Hier spiegelt sich auch die hohe Ergiebigkeit des Gleitgels wieder. Gefühlt würde ich sagen, dass man ca. 20 Minuten Spaß hat und dann evtl. wieder etwas Gleitgel nachlegen muss. Das Fleshlight Fleshlube Fire ist auf jeden Fall bekannt für seine Langzeitwirkung.

Ist das Fleshlight Fleshlube Fire auch in Kombination mit einem Vibrator geeignet?

Wasserbasierte Gleitgele können in der Regel immer mit Sextoys kombiniert werden. Ich selber habe es mit meinem Lieblingstoy ausprobiert und es nicht bereut. Man sollte allerdings vorsichtig sein und nicht zu viel Gleitgel verwenden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass das Gleitgel zum Beispiel auf das Bedienelement des Vibrators läuft. Achte daher darauf, dass du einen kleinen Tropfen vom Fleshlight Fleshlube Fire auf die Oberfläche gibst und dieses dann mit der Handfläche verteilst. So hast du einen dünnen seidigen Film auf deinem Sextoy welcher hervorragende Gleiteigenschaften mit sich bringt.

Offizielle Abbildung

Hier findest du die offizielle Abbildung. Klicke auf das Bild für eine Vergrößerung:

Fleshlight Fleshlube Fire im Test

Fazit

Alles in allem bin ich mit dem Fleshlight Fleshlube Fire doch sehr zufrieden. Es macht genau das was es soll, auch wenn es ein wenig dünnflüssiger ist als die meisten wasserbasierten Gleitmittel. Diese Eigenschaft bringt meiner Meinung nach auf jeden Fall entscheidende Vorteile mit sich die sich hinsichtlich der Konsistenz, der Ergiebigkeit und der Gleiteigenschaften widerspiegeln. Darüber hinaus ist das Gleitmittel mit knapp 10 Euro auch relativ günstig. Wer noch ein Gleitgel sucht welches sich sehr gut auf dem Körper seines Partners verteilen lässt, ist hiermit auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Hinzu kommt auch noch der angenehme Wärmeeffekt der aktiviert wird, sobald man das Gleitgel auf der Haut aufgetragen kann. Diesen Effekt finde ich persönlich sehr angenehm. Vor allem wenn man ohnehin leicht dazu neigt zu frieren bzw. kälteempfindlich ist.

Ich kann das Fleshlight Fleshlube Fire daher auf jeden Fall weiterempfehlen. Wem das GLeitgel zu dünnflüssig ist, dem empfehle ich das Wärme Gleitgel von Voulez Vous mit Geschmack.

[Gesamt:9    Durchschnitt: 5/5]

Nicht das passende Gleitgel gefunden?

Hier noch ein Tipp: Wenn du dich nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welches Gleitgel das richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Gleitgelfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welches Gleitgel am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Gleitgelfinder starten.


Ähnliche Artikel