Gleitgel ist für viele Paare ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Sex. Doch das Gleitmittel ist nicht immer notwendig. Beim Analverkehr jedoch spielt es eine besondere Rolle. Immerhin wird hier ein Körperteil stimuliert, das vom lieben Gott eigentlich nicht für den Geschlechtsverkehr vorgesehen wurde. Aber genau das macht ja den Reiz aus. Und mit Gleitgel ist es gleich noch ein bisschen geiler.

Gleitgeltube mit Hand
Gleitgel wird nicht nur für vaginalen, sondern vor allem auch für analen Sex verwendet. Das Gleitmittel sorgt dafür, dass der Penis einfach eindringen kann und die Reibung keine Schmerzen verursacht.

Während die Scheide natürliche Flüssigkeit produziert, die das Eindringen des männlichen Penis mitunter auch ohne Gleitgel ermöglicht, ist es beim Analverkehr umso empfehlenswerter. Schließlich bietet der Anus eine solche Vorkehrung nicht. Überhaupt ist Analsex so eine Sache. Meist sind es die Männer, die daran ihren Spaß haben, während die Partnerin eher skeptisch ist. Daran hat doch nur der Mann sein Vergnügen, wenn sich der enge Schließmuskel um den mit Blut vollgepumpten Schwellkörper drückt und die Rein-Raus-Bewegung des Penis für Stimulation sorgt.

Schmerzen verderben den Spaß

Frauen hingegen, die an Analverkehr keinen Gefallen finden, hatten dabei meist Schmerzen. Wenn man nicht richtig vorbereitet ist, fühlt es sich für den passiven Part zudem meist an, als müsse man auf Toilette. Es gibt zunächst einen natürlichen Drang, den Fremdkörper im Po schnellstmöglich wieder loszuwerden.

Dabei kann Analverkehr auch eine wahre Offenbarung sein. Dafür sollte aber grundsätzlich auf Gleitgel zurückgegriffen werden. Denn nur wenn es wirklich flutscht, kann es allen Beteiligten Befriedigung verschaffen. Zwar gibt es auch Männer, die gern ohne zusätzliche Hilfsmittel oder nur mit etwas Spucke eindringen, doch die Schmerzen, die vor allem Anal-Neulinge dabei erleiden müssen, lassen nicht wirklich Erotik aufkommen. Wenn man sich Videos von Analverkehr anschaut, ist Gleitgel zwar selten zu sehen, aber meist auch hier mit im Spiel.

Kein besonderes Gleitmittel für Analverkehr

Auch wenn es auf dem Markt eine Vielzahl an Gleitmitteln gibt, die scheinbar extra für den Analsex entwickelt wurden, ist dafür kein spezielles Gleitgel notwendig. Es kann auch das Gel verwendet werden, das für vaginalen Sex benutzt wird. Trotzdem gibt es natürlich Produkte, die die Lust zusätzlich steigern können. So gibt es beispielsweise Gleitgel mit einem wärmenden Effekt, der besonders beim Analsex für ganz neue Gefühlebenen sorgt.

An Analsex muss man sich erst gewöhnen, vor allem als passiver Part. Das sollte der Mann ihm auch zugestehen. Denn der Schließmuskel muss sich erst daran gewöhnen, über einen längeren Zeitraum gedehnt zu werden. Durch das Gleitgel wird nicht nur das Eindringen erleichtert, sondern auch die Reibung reduziert. Letztere ist nicht unbeteiligt an den Schmerzen.

Entspannung ist das A und O

So ungewöhnlich die Situation am Anfang auch sein mag: Wichtig ist, dass sich derjenige, der seinen Po zur Verfügung stellt, dabei entspannt. Je entspannter, desto weniger Schmerzen entstehen und desto lustvoller ist das Analspiel. Das gilt übrigens auch für Sexspielzeuge. Es müssen also wirklich beide bereit sein. Dann schwinden die anfänglich normalen und erträglichen Schmerzen innerhalb kürzester Zeit und Analsex wird zur genialen Befriedigung.

Wer sich am Anfang noch nicht mit einem Partner herantraut, der kann auf Dildos und Vibratoren zurückgreifen und sich zunächst ein Bild davon machen, wie sich Analpenetration eigentlich anfühlt. Man kann klein anfangen und sich kontinuierlich steigern und so natürlich auch den Muskel dehnen. Wer das Gefühl mag, kann über längere Zeit einen Butt Plug tragen.

[Gesamt:14    Durchschnitt: 5/5]

Nicht das passende Gleitgel gefunden?

Hier noch ein Tipp: Wenn du dich nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welches Gleitgel das richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Gleitgelfinder. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welches Gleitgel am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Gleitgelfinder starten.